You are here

Letzte Neuigkeiten

Printer-friendly versionPDF version

Auf dieser Seite finden Sie die letzten Neuigkeiten in Bezug auf die BICS-Software und alle damit zusammenhängenden Themen, wie z.B. die verschiedenen Neuentwicklungen oder neuen Releases.

 

Aktualisierung (Update) auf die neuen BICS-Version 5.3.1 verfügbar (April 2017)

Am April 2017 wurde eine Aktualisierung der neuen BICS-Version 5.3.1 veröffentlicht und für die Benutzer bereitgestellt (s. „Herunterladen der BICS-Software“). Derzeitige Benutzer werden in der BICS-Anwendung automatisch auf die neue Aktualisierung hingewiesen und können diese anschließend von der BICS-Software aus installieren (s. „Benutzung von BICS => Installation des BICS-Updates“). Neue Benutzer können die jeweils aktuellste BICS-Version immer über die „Herunterladen“-Seite herunterladen.

Die neue BICS-Aktualisierung enthält verschiedene Verbesserungen und Anpassungen aufgrund von Vorschlägen, die von Benutzern anlässlich der in der letzten Zeit ausgeführten Benutzer-Tests gemacht wurden.

Wichtig: Wenn Sie die Version 5.2.1 für Mac OS-X (Apple) verwenden, müssen Sie diese neue Version 5.3.1 manuell herunterladen und installieren.

Hinweis: Auch für diese neue Version der BICS-Software gilt: BICS-Benutzer, die mit einer integrierten Stauplanungssoftware arbeiten und auf die neue BICS-Version 5 wechseln wollen, werden je nach dem jeweiligen Lieferanten einzeln benachrichtigt. (Ausführlichere Informationen darüber finden Sie auf der Webseite des Büros zur Förderung der Telematik in der Binnenschifffahrt („Bureau Telematica Binnenvaart“,: http://www.binnenvaart.org). Siehe dazu weiterhin die nachstehende Nachricht „Wechsel auf die neue BICS-Version 5“.

Sollten Sie Fragen zur neuen BICS-Version haben, können Sie sich natürlich auch immer an den BICS-Helpdesk wenden oder die Antwort auf der Seite „Tipps und häufig gestellte Fragen“ suchen.

Abschließend möchten wir Ihnen viel Erfolg bei der Benutzung der verbesserten BICS-Version 5 wünschen.

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

Aktualisierung (Update) auf die neuen BICS-Version 5.02 verfügbar (März 2015)

Am 23. März 2015 wurde eine Aktualisierung der neuen BICS-Version 5.0.2 (einschließlich der neuesten ADN) veröffentlicht und für die Benutzer bereitgestellt (s. „Herunterladen der BICS-Software“). Derzeitige Benutzer werden in der BICS-Anwendung automatisch auf die neue Aktualisierung hingewiesen und können diese anschließend von der BICS-Software aus installieren (s. „Benutzung von BICS => Installation des BICS-Updates“). Neue Benutzer können die jeweils aktuellste BICS-Version immer über die „Herunterladen“-Seite herunterladen.

Die neue BICS-Aktualisierung enthält verschiedene Verbesserungen und Anpassungen aufgrund von Vorschlägen, die von Benutzern anlässlich der in der letzten Zeit ausgeführten Benutzer-Tests gemacht wurden.

Wir möchten Ihnen hier jetzt einige wichtige Verbesserungen vorstellen:

  • Neuer Benutzer-Favorit für die Gütereingabe: der Benutzer kann eingeben, ob im Güter-Eingabedialog als Standardeinstellung (Default) „Gefahrgüter“ oder „Nicht gefährliche Güter“ eingestellt ist.
  • Auswahl von Schiffsrümpfen bei der Eingabe von Gütern für Verbände: Die BICS-Software zeigt jetzt immer ganz oben in der Auswahlliste die eingegebenen Leichter im Verbänden. Dadurch kann der Benutzer schneller den gewünschten Leichter auswählen, in dem das Gut transportiert wird. Weiterhin wird jetzt in den Schiffsrumpf-Auswahllisten auch immer der Schiffsrumpftyp gezeigt.
  • Mehr Informationen auf der Konsole: im BICS-Hauptfenster sind die verschiedenen Reisen (Akten) jetzt durch ergänzende Informationen einfacher erkennbar (das ist besonders dann praktisch, wenn mit mehreren Schiffen gearbeitet wird).
  • Vereinfachtes Installationsverfahren: der Nutzer braucht bei der ersten Installation für sein Informationsservice-Konto nur noch drei Felder einzutragen (Nutzer-Name, 7000-Nummer und Kennwort).

Dadurch eignet sich die neue BICS-Version jetzt für die gesamte BICS-Benutzergruppe sowie zum Ersatz der alten BICS-Version 4 oder der inzwischen eingestellten ERI-Net-Anwendung.

Hinweis: Auch für diese neue Version der BICS-Software gilt: BICS-Benutzer, die mit einer integrierten Stauplanungssoftware arbeiten und auf die neue BICS-Version 5 wechseln wollen, werden je nach dem jeweiligen Lieferanten einzeln benachrichtigt. (Ausführlichere Informationen darüber finden Sie auf der Webseite des Büros zur Förderung der Telematik in der Binnenschifffahrt („Bureau Telematica Binnenvaart“,: http://www.binnenvaart.org). Siehe dazu weiterhin die nachstehende Nachricht „Wechsel auf die neue BICS-Version 5“.

Sollten Sie Fragen zur neuen BICS-Version haben, können Sie sich natürlich auch immer an den BICS-Helpdesk wenden oder die Antwort auf der Seite „Tipps und häufig gestellte Fragen“ suchen.

Abschließend möchten wir Ihnen viel Erfolg bei der Benutzung der verbesserten BICS-Version 5 wünschen.

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

Wechsel auf die neue BICS-Version 5; alte BICS-Version 4 und ERI-Net werden schrittweise eingestellt (Jan. 2015)

Für den Wechsel auf die neue BICS-Version 5 wurde wie bereits erwähnt eine zeitlich gestaffelte Vorgehensweise gewählt. Darum hat das niederländische Wasserwirtschaftsamt (Rijkswaterstaat) erst die ERI-Net-Nutzer wechseln lassen (s. unten).

Anfang 2015 hat Rijkswaterstaat dann beschlossen, dass alle Nutzer wechseln können/dürfen. Kurz gesagt, ab jetzt dürfen alle Benutzer die neue BICS-Software sofort anfordern und benutzen. Bitte unbedingt beachten: Dies gilt NOCH NICHT für BICS-Benutzer, die eine integrierte Stauplanungssoftware benutzen. Die Benutzer, die zu dieser Benutzergruppe gehören, werden in Abhängigkeit vom Fabrikat ihrer Software einzeln zum Wechsel aufgefordert werden. (Ausführlichere Informationen darüber finden Sie auf der Webseite des Büros zur Förderung der Telematik in der Binnenschifffahrt („Bureau Telematica Binnenvaart“): http://www.binnenvaart.org).

Weiterhin wird die ERI-Net-Anwendung zum 31. März 2015 eingestellt werden, d.h. ab diesem Datum ist diese nicht mehr zugänglich. Darum raten wir Ihnen dringend, vor diesem Zeitpunkt von allen Ihren ERI-Net-Daten, die Sie noch benötigen, eine Sicherung anzulegen (ggf. können Sie sich dabei vom BICS-Helpdesk unterstützen lassen) und auf die neue BICS-Version zu wechseln.

Zum 1. Juli 2015 wird dann auch die Unterstützung für die alte BICS-Version 4 eingestellt werden. Sollten Sie noch diese alte BICS-Version nutzen, möchten wir Sie bitten, vor diesem Datum auf die neue BICS-Version zu wechseln, die Sie über diese Webseite anfordern können.

Sollten Sie Fragen zur neuen BICS-Version haben, können Sie sich natürlich auch immer an den BICS-Helpdesk wenden oder die Antwort auf der Seite „Tipps und häufig gestellte Fragen“ suchen.

Abschließend möchten wir Ihnen viel Erfolg bei der Benutzung der neuen BICS-Software wünschen.

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

Neue BICS-Version 5 Nachfolgerversion der BICS-Version v4 und ERI-Net (Nov. 2014)

Sehr geehrte Benutzer der BICS-Software und ERI-Net-Benutzer,

inzwischen können wir Ihnen mitteilen, dass eine völlig neue BICS-Software bereitgestellt wurde. Die BICS-Version 5 ist die von Grund auf neu entwickelte Version von BICS, die alle Vorgängerversionen (BICS-Version 4 und älter) sowie ERI-Net ersetzt. Mit diesem modernisierten Computerprogramm wird endgültig der Schritt zur elektronischen Meldung über Internet-Technologie gemacht. Die neue BICS-Software ist mit einer modernen, verbesserten Benutzerschnittstelle versehen und basiert auf den aktuellsten internationalen RIS-Standards. Mit dem neu entwickelten Programm können Sie natürlich auch immer noch die Anforderungen der elektronischen Meldepflicht erfüllen.

Diese zweite Generation der BICS-Anwendung (BICS-Version 5) ist für Windows- und Linux-Plattformen geeignet. Für den Wechsel von der bisherigen BICS-Software auf die neue Version wurde eine zeitlich gestaffelte Vorgehensweise gewählt.

Wechsel:

Rijkswaterstaat wird sich in der nächsten Zeit (Ende 2014/Anfang 2015) persönlich an die heutigen Benutzer wenden und sie über den Wechsel auf die neue BICS-Software informieren. Als erste werden die aktiven ERI-Net-Benutzer zum Wechsel aufgefordert werden.

Wie Sie die BICS-Software anfordern können, können Sie nachlesen auf der Seite „BICS anfordern“. Dort sind alle Schritte beschrieben, die Sie absolvieren müssen. Die Seite „BICS auf Ihrem PC?“ erklärt in Kürze, wie Sie BICS anschließend herunterladen und auf Ihrem PC installieren können.

Durch die zeitlich gestaffelte Einführung der neuen BICS-Version, wobei wir mit der kleineren Gruppe der ERI-Net-Nutzer beginnen, kann Rijkswaterstaat nützliche Erfahrungen sammeln und Verbesserungspunkte für die Einführung für die größere BICS-Benutzergruppe im Jahr 2015 umsetzen.

Weitere Informationen:

Wir empfehlen Ihnen, die diesbezügliche Berichterstattung zu verfolgen, u.a. über diese BICS-Webseite oder über die Webseite des Büros zur Förderung der Telematik in der Binnenschifffahrt („Bureau Telematica Binnenvaart“) www.binnenvaart.org (externer Link).

Sollten Sie Fragen zur neuen BICS-Version haben, können Sie sich auch immer an den BICS-Helpdesk wenden oder die Antwort auf der Seite „Tipps und häufig gestellte Fragen“ suchen.

Abschließend möchten wir Ihnen viel Erfolg bei der Benutzung der neuen BICS-Software wünschen.

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

Bekanntmachungen für die Schifffahrt über die BICS-Software (sog. BOS-Nachrichten) wurden eingestellt (Aug. 2014)

Sehr geehrte BICS-Benutzer!

In den letzten Jahren hat das niederländische Wasserwirtschaftsamt (Rijkswaterstaat) verschiedene Bestandteile des RIS-Systems (River Information Services) erweitert oder erneuert. Darum werden einige Anwendungen ersetzt bzw. die entsprechenden Funktionalitäten auf andere Weise bereitgestellt.

Die Verbreitung der Bekanntmachungen für die Schifffahrt sowie der Wasserstandsmeldungen über die BICS-Software wurde ab dem 1. August 2014 eingestellt:

Bis vor Kurzem erhielten Sie über das BICS-System die Bekanntmachungen für die Schifffahrt, oft auch kurz als BOS-Nachrichten bezeichnet. Im letzten Quartal des Jahres 2014 wird eine völlig neue BICS-Version (BICS-Version 5) bereitgestellt, wodurch dieser Informationsservice nicht mehr verfügbar ist. Durch unvorhergesehene Umstände kann diese Funktionalität schon jetzt nicht mehr unterstützt werden, wodurch Sie ab dem 1. August 2014 keine BOS-Nachrichten mehr über die BICS-Software empfangen können.

Alternativen:

Möchten Sie sich täglich einen Überblick über die aktuellen Bekanntmachungen für die Schifffahrt verschaffen, können Sie sich registrierten unter www.vaarweginformatie.nl. Die aktuellen Bekanntmachungen können Sie online betrachten unter „Aktuelle Bekanntmachungen“. Nach der Registrierung (über „Meine Wasserstraßen-Informationen“) können Sie sich auch auf verschiedene Informationsservices abonnieren, u.a. die Bekanntmachungen für die Schifffahrt. Diese Webseite ist das Portal für aktuelle Informationen über die Verfügbarkeit der Wasserstraßen.

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

Umsetzung der neuen BICS-Version 5 als Nachfolgerversion der BICS-Version v4 und ERI-Net (Okt. 2013)

Rijkswaterstaat arbeitet zurzeit intensiv an der Realisierung einer völlig neuen (zweiten) Generation der elektronischen Meldeanwendung BICS, die in Zukunft an die Stelle der heutigen BICS-Anwendungssoftware und der ERI-Net-Webvariante treten soll.

Voraussichtlich wird diese zweite Generation der BICS-Anwendungssoftware (BICS-Version 5), die für Windows- und Linux-Plattformen geeignet sein wird, Ende 2014 zur Verfügung stehen. Mit der Einführung dieser neuen BICS-Generation werden allmählich auch die alten BICS-Versionen v4.xx und älter (einschließlich der Versendung der Bekanntmachungen für die Schifffahrt (sog. BOS-Nachrichten) und die ERI-Net-Webanwendung stufenweise eingestellt werden.

Voraussichtlich wird die schrittweise Einstellung der alten Meldeanwendungen (insbesondere für ERI-Net, die BICS-Software und die Bekanntmachungen für die Schifffahrt) im Laufe des Jahres 2015 stattfinden.

Aktive Benutzer von ERI-Net sowie Benutzer der heutigen BICS-Software unter Windows werden darum gebeten, auch weiterhin die Berichterstattung über die Entwicklungen der zweiten BICS-Generation genau zu verfolgen (u.a. über diese BICS-Website).

Im Namen der BICS-Funktionsverwaltung

 

BICSmail (Newsletter)

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung verschiedener Newsletter-Ausgaben, in denen Sie Hintergrund-Informationen über die Einführung der elektronischen Meldepflicht finden können.

BICSmail #1, BICS-Newsletter vom Sept. 2007 (auf Niederländisch)
BICSmail #2, BICS-Newsletter vom Febr. 2008 (auf Niederländisch)
BICSmail #3, BICS-Newsletter vom Juli 2008 (auf Niederländisch)
BICSmail #4, BICS-Newsletter vom Nov. 2008 (auf Niederländisch)
BICSmail #5, BICS-Newsletter vom Mai 2009 (auf Deutsch)
BICSmail #6, BICS-Newsletter vom Juli 2009 (auf Niederländisch)
BICSmail #7, BICS-Newsletter vom April 2010 (auf Niederländisch)