Anleitung: Importieren von Rumpfdaten aus veralteten Versionen von BICS

Normalerweise werden Ihre Rumpfdaten automatisch ├╝bertragen, wenn Sie auf eine neue Version von BICS aktualisieren. Es k├Ânnen jedoch Situationen auftreten, in denen diese automatische ├ťbertragung nicht m├Âglich ist, beispielsweise beim Upgrade von einer veralteten Version von BICS oder wenn das Upgrade aus irgendeinem Grund nicht m├Âglich ist. In solchen F├Ąllen k├Ânnen Sie diese Anleitung verwenden, um Ihre Rumpfdaten von BICS Version 5 auf die neueste Version von BICS zu ├╝bertragen. Diese Anleitung kann auch eine L├Âsung f├╝r Reedereien bieten, die Schiffslinien in die neueste Version von BICS importieren m├Âchten.

Beachten Sie: Die Anweisungen in dieser Anleitung erfordern etwas Kenntnisse in Microsoft Excel. Falls erforderlich, kann Ihnen der BICS-Helpdesk beim ├ťbertragen Ihrer Rumpfdaten unterst├╝tzen.

Inhalt

  1. Exportieren Sie Ihre Rumpfdaten aus BICS Version 5
  2. Bearbeiten Sie die Rumpfdaten
  3. Importieren Sie Ihre Rumpfdaten

1. Exportieren Sie Ihre Rumpfdaten aus BICS Version 5

Um zu beginnen, laden Sie einen Export Ihrer Rumpfdaten aus Ihrem BICS herunter. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  1. ├ľffnen Sie BICS und melden Sie sich an.
  2. Klicken Sie oben rechts im Bildschirm auf "Verwaltungskonsole".
  3. Klicken Sie auf "Exportieren".
  4. W├Ąhlen Sie "Schiffsrumpf" als zu exportierende Daten aus und klicken Sie dann auf "In CSV-Datei exportieren".
  5. Eine Datei mit dem Namen "hull.csv" wird nun heruntergeladen und auf Ihrem Computer gespeichert.

2. Bearbeiten Sie die Rumpfdaten

Um die zuvor heruntergeladenen Rumpfdaten in die neueste Version von BICS importieren zu k├Ânnen, m├╝ssen diese Daten zun├Ąchst bearbeitet werden. Eine Spalte namens ÔÇťtransport_selectionÔÇŁ muss als Spalte T hinzugef├╝gt werden. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte. Dieser Prozess verhindert auch, dass ENIs in Ihren Rumpfdaten ihre f├╝hrenden Nullen verlieren:

  1. ├ľffnen Sie die Datei "hull.csv" mit dem Editor.
  2. Erstellen Sie jetzt eine neue leere Excel-Datei und nennen Sie sie "hull.xlsx".
  3. Kopieren Sie alle Rumpfdaten aus dem Editor in Zelle A1 der erstellten leeren Excel-Datei.
  4. W├Ąhlen Sie jetzt die gesamte Spalte A aus.
  5. Klicken Sie oben im Men├╝ auf "Daten".
  6. Klicken Sie auf "Text in Spalten".
  7. Aktivieren Sie "Getrennt" und klicken Sie auf "Weiter".
  8. W├Ąhlen Sie "Semikolon" aus und klicken Sie auf "Weiter".
  9. W├Ąhlen Sie "Text" als Spaltendatenformat und klicken Sie auf "Fertigstellen".
  10. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Spalte T und w├Ąhlen Sie "Einf├╝gen". Benennen Sie diese Spalte, indem Sie diesen Namen zu Zelle T1 hinzuf├╝gen: "transport_selection".

Speichern Sie die Excel-Datei nun im Format "CSV (Komma getrennt) (.csv)". Diese modifizierte Excel-Datei mit Ihren Rumpfdaten ist jetzt bereit, in die neueste Version von BICS importiert zu werden.

3. Importieren Sie Ihre Rumpfdaten

  1. F├╝hren Sie eine saubere Installation der neuesten Version von BICS durch, schlie├čen Sie den Wizard f├╝r die erste Benutzung ab und erstellen Sie dann ein Backup mit der Funktion "Sicherungskopie & Wiederherstellen".
  2. ├ľffnen Sie die heruntergeladene Datei "backup.zip" und ersetzen Sie die Datei "hull.csv" durch die Datei "hull.csv", die Sie in Kapitel 2 erstellt haben.
    Beachten Sie: Die Datei "backup.zip" enth├Ąlt auch die Dateien "address.csv" und "meta.txt". Lassen Sie diese unber├╝hrt.
  3. Importieren Sie dann die Datei "backup.zip" in Ihr BICS mithilfe der Funktion "Sicherungskopie & Wiederherstellen".

Ihre Rumpfdaten wurden nun zu Ihrem neuen BICS hinzugef├╝gt.