Nutzungsbedingungen Nachrichtendienstkonten

Nachrichtendienstkonten

Wasserstra├čenbenutzer, in der Regel Schiffer, die bestimmte Kriterien erf├╝llen (die sogenannten Zielgruppenschiffe), sind verpflichtet, sich vor ihrer Abfahrt bei den zust├Ąndigen Beh├Ârden anzumelden. Diese Anmeldung kann sowohl ├╝ber Funk als auch elektronisch erfolgen. Gem├Ą├č internationalen Vorschriften sind bestimmte Wasserstra├čenbenutzer dazu verpflichtet, dies elektronisch durchzuf├╝hren.

Wasserstra├čenbenutzer k├Ânnen mithilfe einer geeigneten Meldungsanwendung und eines von Rijkswaterstaat bereitgestellten Nachrichtendienstkontos elektronische Meldungen (sogenannte ERI-Nachrichten) an die f├╝r Wasserstra├čen und/oder H├Ąfen zust├Ąndigen Beh├Ârden senden.

Die Beantragung von Nachrichtendienstkonten ist ├╝ber das BICS-Kontoantragsformular auf der BICS-Website (www.bics.nl) m├Âglich, das von Rijkswaterstaat verwaltet wird.

Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten f├╝r die Verwendung des Nachrichtendienstkontos, das von Rijkswaterstaat bereitgestellt wird, sowie f├╝r den zugeh├Ârigen Nachrichtendienst im Rahmen der elektronischen Meldung f├╝r Schifffahrtszwecke. Durch die Akzeptanz der Nutzungsbedingungen (beim Ausf├╝llen des BICS-Kontoantragsformulars) erkl├Ąrt der Benutzer, dass er/sie sich dieser Bedingungen bewusst ist und ihnen zustimmt.

Definitionen

  • (Rijkswaterstaat) Nachrichtendienst: Ein von Rijkswaterstaat angebotener Nachrichtendienst mit Postf├Ąchern, der f├╝r die elektronische Meldung in der Schifffahrt konzipiert ist.
  • Nachrichtendienstkonto: Ein Konto, das mit einem elektronischen Postfach (Melde-ID) im Rijkswaterstaat Nachrichtendienst verkn├╝pft ist. ├ťber dieses Konto kann ein Benutzer Nachrichten mit verschiedenen Beh├Ârden austauschen, die f├╝r Wasserstra├čen und/oder H├Ąfen verantwortlich sind.
  • Benutzer: Jede Person, die mit einem eindeutigen Benutzernamen und Passwort (einem aktivierten Konto) Zugang zum Rijkswaterstaat Nachrichtendienst hat.
  • Meldungsanwendung: Eine geeignete Anwendung f├╝r die elektronische Meldung, die den geltenden ERI-Standards entspricht.
  • ERI-Standards und Nachrichten: International festgelegte Standards und Definitionen von Nachrichten im Bereich "Electronic Reporting International".

Datenaustausch und Kontonutzung

  • Ein Nachrichtendienstkonto wird gem├Ą├č dem gestellten Antrag einer bestimmten Benutzerin oder einem bestimmten Benutzer zugewiesen und ist nicht ├╝bertragbar. Die ausgewiesene Benutzerin oder der ausgewiesene Benutzer tr├Ągt w├Ąhrend der gesamten Laufzeit des Kontos die Verantwortung daf├╝r und fungiert gleichzeitig als Ansprechpartner und Kontaktperson f├╝r das Konto.
  • Benutzerinnen und Benutzer tragen die Verantwortung f├╝r die ordnungsgem├Ą├če und angemessene Nutzung des Kontos. Das Konto darf nur f├╝r die Einreichung ihrer (eigenen) betrieblichen Meldungen verwendet werden.
  • Benutzerinnen und Benutzer sind auch f├╝r die Genauigkeit, Vollst├Ąndigkeit und Aktualit├Ąt der Daten in ihren Meldungen verantwortlich, gem├Ą├č den geltenden Vorschriften und etwaigen zus├Ątzlichen Anweisungen der zust├Ąndigen Beh├Ârden.
  • In keinem Fall kann die Nutzung des Kontos oder des Nachrichtendienstes zu einer Haftung von Rijkswaterstaat f├╝r direkte oder indirekte Folgen oder m├Âgliche Sch├Ąden jeglicher Art f├╝hren.

Datenschutz

  • Rijkswaterstaat wird die bereitgestellten personenbezogenen Daten ausschlie├člich zur Einhaltung der elektronischen Meldepflicht verwenden, in ├ťbereinstimmung mit den geltenden europ├Ąischen Vorschriften.
  • Personenbezogene Daten werden nur f├╝r die Dauer der Kontoaktivit├Ąt von Rijkswaterstaat verwendet und gespeichert (solange es nicht gek├╝ndigt wurde).
  • Zus├Ątzliche Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung auf der BICS-Website (www.bics.nl). Zusammen mit dem Haftungsausschluss auf dieser Website bilden diese einen integralen Bestandteil dieser Bedingungen.

Sicherheit

Um unbefugten Zugriff auf Daten zu verhindern, wurden die folgenden Schritte unternommen:

  • Benutzerinnen und Benutzer k├Ânnen nur mit einem eindeutigen und g├╝ltigen Konto, einschlie├člich des zugeh├Ârigen Passworts, auf den Nachrichtendienst zugreifen.
  • Nach der einmaligen Aktivierung des beantragten Kontos ├╝bernimmt die Benutzerin oder der Benutzer die volle Verantwortung f├╝r das Konto.
  • Der Datenaustausch mit dem Nachrichtendienst erfolgt ├╝ber verschl├╝sselte Kommunikation.

Vertraulichkeit

  • Die ├╝ber den Nachrichtendienst ausgetauschten Informationen werden gem├Ą├č der "Privacyreglement verkeersregistratiesystemen Rijkswaterstaat" vertraulich behandelt. Rijkswaterstaat wird diese Daten nicht ver├Âffentlichen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.
  • Gem├Ą├č der RIS-Richtlinie (2005/44/EG) werden, wo zutreffend, die Daten im Rahmen des Verkehrsmanagements mit benachbarten Wasserwegsbeh├Ârden geteilt.

Änderung und Beendigung

  • Als Kontoverantwortliche oder Kontoverantwortlicher ist die Benutzerin oder der Benutzer verpflichtet, ├änderungen in pers├Ânlichen, schiffsbezogenen und/oder Adressdaten Rijkswaterstaat mitzuteilen. Dies kann ├╝ber das ├änderungsformular auf der BICS-Website erfolgen.
  • Die Benutzerin oder der Benutzer hat die M├Âglichkeit, ihr oder sein Konto ├╝ber das K├╝ndigungsformular auf der BICS-Website zu k├╝ndigen. Nach Best├Ątigung wird das Konto deaktiviert und bereinigt, wobei alle Verantwortlichkeiten f├╝r die Benutzerin oder den Benutzer entfallen.

Sperrung und Inaktivit├Ąt

  • Missbrauch des Kontos und/oder des Nachrichtendienstes kann nach einer Warnung zur Sperrung (Deaktivierung) f├╝hren. Dadurch wird der Zugang zum Nachrichtendienst f├╝r dieses spezielle Konto beendet, und es ist nicht mehr m├Âglich, Nachrichten auszutauschen.
  • Rijkswaterstaat beh├Ąlt sich das Recht vor, Konten nach l├Ąngerer (> 2 Jahre) Inaktivit├Ąt zu sperren und m├Âglicherweise zu bereinigen.

Änderung der Nutzungsbedingungen

Rijkswaterstaat beh├Ąlt sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen bei Bedarf anzupassen und zu aktualisieren.

Fragen und Beschwerden

Bei Fragen oder Beschwerden in Bezug auf das Konto und/oder den Nachrichtendienst sollten Sie sich an den BICS-Helpdesk wenden.

Streitigkeiten und anwendbares Recht

Jede Streitigkeit zwischen den Parteien im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen wird ausschlie├člich dem zust├Ąndigen Gericht im Gerichtsbezirk Den Haag vorgelegt.

Auf diese Nutzungsbedingungen ist das niederl├Ąndische Recht anwendbar.